7 Tipps um sich einen Kerl zu angeln

22.1.17

Wir kennen es alle, man lädt die Mädels zu einem entspannten Abend auf der Couch mit einer Flasche Hugo zum Qutaschen ein und kommt eigentlich unweigerlich auf das Thema Mann. Solange nicht gerade alle verheiratet sind ist unter den Freundinnen eigentlich auch immer eine dabei, die gerade den Angelhaken ausgeworfen hat. Und schon geht's los, die guten und meist nur semi-brauchbaren Tipps, wie man den Fisch am geschicktesten an Land zieht. Ich war ein bisschen auf Google unterwegs und bin auf irgendeiner Klatschseite auf die absolut bahnbrechenden Flirttipps gekommen, wie Frau sich einen Mann angelt.

Pärchen beim Techtelmechtel
Wie angelt man sich (k)einen Mann?

  1. "Sex sells: Sorg dafür, dass er an Sex denken muss, aber bitte unauffällig!. Tipp der Expertin: "Trink mit Strohhalm oder streicheln Sie "unbewusst" Ihr Glas." - Und danach hol ich die Banane raus? Dass mein Liebesleben davon abhängt, mit einem Strohalm Oralverkehr zu haben, warum bin ich da nur noch nicht früher drauf gekommen?
  2. "Sorg für Körperkontakt. Leichte, unauffällige Berührungen an Schulter, Hand oder Bein überwinden die Distanz zwischen euch und schmeicheln deinem Gegenüber." - Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber wenn der Kerl von Anfang an seine Finger überall, aber nicht bei sich behalten kann, empfinde ich das beim kennen lernen als Eingriff in meine Privatsphäre. Wollt ihr Männer tatsächlich permanent befummelt werden?
  3. "Ergreif die Initiative! Männer haben häufig ein Problem: Die Angst sich zu blamieren hält ihn davon ab, dich anzusprechen." - Kein Thema, ich bin ja eine emanzipierte Frau. Allerdings hab ich die Erfahrung gemacht, dass zu viel weibliches Selbstbewusstsein oftmals einschüchternd aufs vermeidlich "starke" Geschlecht wirkt. Und ganz ehrlich, wenn es schon dabei scheitert mich anzusprechen, wie soll der denn danach mit mir zurecht kommen?
  4. "Beeindrucken Sie ihn mit leckeren Rezepten: Zum Beispiel Rinderfiletsteaks mit grüner Pfeffer-Sauce." - Wenn das kein Klischee aus dem letzten Jahrhundert ist. Wie ist das dann, muss ich warten bis er die Kuh mit Pfeil und Bogen erlegt hat und sich Tarzanlike auf die Brust trommelt oder darf ich den Ochsen schon beim Metzger holen? Und reicht meine Leine, mit der ich an die Küche gekettet wurde, um einkaufen zu gehen?
  5. "Magie der Worte: Benutzen Sie beiläufig Begriffe, die ihr Gegenüber aus anderen Zusammenhängen kennt (lecken, blasen, lutschen, stöhnen, reinstecken)." - Wie könnte so eine Unterhaltung wohl aussehen? - Willst du mal an meinem Eis lecken, mein Kaffee ist sowieso noch zu heiß, den muss ich erstmal blasen. Darf ich dafür mal an deinem Eis lutschen? Warum stöhnst du  denn jetzt so? Noch nie gesehen, wie ich so ein riesen Teil ganz in meinen Mund reinstecken kann? - Ja, diese Verben lassen sich definitiv perfekt in die peinlichste Unterhaltung eures Lebens einbauen. No go!
  6. "Lassen Sie auf Blicke Taten folgen. Nutzen Sie die passende Gelegenheit, um ihm tief in die Augen zu schauen: Wandern Sie immer wieder mit Ihrem Blick zu seinem Mund und stellen sich vor, wie Sie ihn küssen. Sobald er Sie auf Ihr Verhalten anspricht, antworten Sie, dass Sie gerade abgelenkt waren." - Mein IQ ist bereits beim lesen um 50 Punkte gefallen. Ist das der Tipp für das Dumm-fickt-gut Klischee? Geben sie sich Mühe so hirntot und notgeil wie nur irgendwie möglich zu wirken. Für jede Frau, die eine erfolgreiche Karriere als Stadtmatratze plant könnte dieser Tipp definitiv gold wert sein!
  7. "Bringen Sie Ihr Gegenüber dazu, über Gefühle zu reden! Denn: "Die meisten Dinge, über die Männer reden, sind nicht besonders verführerisch"." - Jetzt hab ich mir doch eigentlich die letzten sechs Punkte lang Mühe gegeben wie eine läufige Hündin um Sex zu betteln und nun soll ich mit ihm reden? 


Ganz ehrlich, ich finde diese Liste ist ein krönendes Beispiel dafür, wie man es besser nicht anstellen sollte. Jedenfalls wenn man auch nur ansatzweise eine ernsthafte Beziehung in Betracht zieht. Ich glaube wir sind besser dran, wenn wir uns ein bisschen auf unseren Instinkt verlassen und uns nicht krampfhaft als Stück Fleisch zu verkaufen versuchen. Die einzig goldene Regel die ich euch an dieser Stelle mit auf den Weg geben möchte ist Kopf ausschalten. Wir Mädels interpretieren viel zu viel in Worte, Textnachrichten und Gesten hinein, bei denen sich die Gattung Mann exakt gar nichts denkt. In diesem Sinne, jetzt wisst ihr Bescheid, wie ihr euch den Traumprinzen für die schnelle Nummer vor dem lauschigen Kamin angelt.



× By Heidi ×

Schon 26 Jahre und trotzdem noch nicht erwachsen. Ein kleines bisschen verrückt mit großem Herz und vor allem großer Klappe, bin ich gepaart mit sehr viel Kreativität für jeden Blödsinn zu haben. Lippenstift und Jacken sind meine nicht ganz so geheime Leidenschaft, irgendwo will man dem Klischee des Mädchens ja doch gerecht werden.

Als kleines Landei pendle ich so ziemlich jeden Tag zwischen Dorf und Großstadt hin und her und weigere mich weiterhin, mich entwurzeln zu lassen. Von mir gibt's hier auf jeden Fall ganz viel Beauty, Fotografie und eben alles, was mir täglich so entgegen springt und mich begeistert.

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. Hahaahhahaha :-D Was für Tipps! So bekommt man auf jeden Fall einen Mann - wenn man noch in 1920 feststeckt.
    Liebst, Melina
    www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melina, ja, das war auch einer meiner ersten Gedanken, welcher rostige Esel aus dem letzten Jahrtausend hat das bitte geschrieben. :)

      Löschen
  2. Das sind ja wirklich sehr interessante Tipps :D Ich glaube, da würden die meisten Typen sofort die Flucht ergreifen.
    Wie Du schon sagst, ist der wichtigste Tipp für Frauen, den Kopf auszuschalten. Ist aber leider nicht immer so einfach wie gesagt. Wir verkopfen uns so schnell und versuchen in jeder Kleinigkeit einen Hinweis auf irgendetwas zu erkennen. Aber meist steckt bei Männer da nicht viel dahinter. Die handeln und reden oft, ohne darüber nachzudenken.
    Auf jeden Fall war der Post sehr erfrischend und unterhaltsam zu lesen :)

    Ganz liebe Grüße
    AnnaLucia
    http://annalucia.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annalucia,
      ja leider neigen wir Mädels ganz gerne dazu, alles zu analysieren und zu interpretieren und es stimmt absolut. Männer denken in 95% der Fälle nicht einmal darüber nach. So entstehen die wundervollen Missverständnisse. Freut mich, wenn dir der Post gefallen hat!
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  3. Hahah, eine wunderbare Realsatire, unfassbar gut aufgearbeitet, danke für ein wenig Schmunzeln am Nachmittag ;)

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    AntwortenLöschen

Instagram Nessa

FOLLOW NESSA @shadowscraving

Empfohlener Beitrag

Zucker ade! - Vier Wochen Teatime

Instagram Heidi

FOLLOW HEIDI @zissapino

Subscribe