Ich bin schwanger?

3.4.17

Kennt ihr das? Mit 16 bis 19 wohl der schlimmste Satz, den man sich vorstellen kann. - Mama ich bin schwanger. Allein das Kopfkino, das man sich damals zusammenreimt hat, wenn die Erdbeerwoche mal einen Tag später vorbeigeschaut hat, war die pure Folter. Der immer noch schönste Satz der gerne darauf folgt: wie konnte das nur passieren??? Tja, liebe Kinder, ich weiß nicht ob ihr schon einmal etwas vom Bienchen und Blümchen gehört habt, aber die Bestäubung funktioniert bereits in diesem Alter. Gesellschaftlich ist es immer noch ein rotes Tuch so jung schwanger zu werden, daran können auch RTL2's Teenie Mütter nichts ändern.

Schwangerschaft mit Mitte 20 wird erwartet
Warum wird von mir erwartet, dass ich schwanger bin?
Nächste Station einer heranwachsenden jungen Frau? Die Volljährigkeit und das Leben Anfang Zwanzig. Damit meine ich alle Mädels zwischen 20 und 24. Keiner würde von euch erwarten in dem Alter bereits schwanger zu werden, aber es würde euch auch keiner mehr verübeln. Immerhin haben die Meisten in diesem Fall bereits einen Job, sind mit ihrer Ausbildung fertig (die 'Idioten' wie ich, die studieren sind hier mal ausgenommen) und hätten theoretisch Zeit und die finanziellen Mittel für ein Kind. Und dennoch sagt man euch 'Lasst euch Zeit, genießt eure Freiheit und Unabhängigkeit, reist viel, schaut euch die Welt an, Kinder könnt ihr schließlich später noch kriegen'.

Und dann komme ich. Ich bin mittlerweile 26 Jahre alt und damit wohl gesellschaftlich betrachtet im besten Alter um Mami zu werden. Die Panik des Umfelds hat sich von "Oh Gott bloß nicht!" über "Tja, dann wäre es eben so." zu "Na, was ist nun? Wird das bald mal noch etwas?" gewandelt. Es ist weniger eine Frage, schon viele eher eine Erwartungshaltung mir gegenüber geworden. Gerade wenn man in meinem Alter nicht mehr single ist, dann sollte man sich langsam einmal an die Produktion machen, man wird schließlich nicht mehr jünger. - Danke dafür, ich und meine kurz vor dem Ablaufdatum stehenden Eizellen gehen sich dann mal schämen.
Ja. Original diese Worte höre ich in den letzten Monaten viel zu häufig.
Egal in welcher Alltagssituation ich mich befinde, die Frage ob ich schwanger bin fliegt mir einige Male im Monat entgegen. Haha! Nein. Das liegt nicht daran, dass ich zugenommen hätte. Hab ich nämlich nicht, auch wenn ich definitiv kein Zahnstocher bin. Es sind eher andere Aspekte, die seit neuestem für mein Alter eine absolut logische Schlussfolgerung zu sein scheinen. 

Spitzenreiter auf dem Thron bleibt wohl das Thema Alkohol. Wenn du in meinem Alter abends mit deinen Mädels etwas trinken gehst und freiwillig die Fahrerin sein möchtest, kriegst du als erste Frage zurück: "Oh, bist du schwanger?" Mit diesem unterschwellig freudigen "Ha! ich Blitzermerkerin hab dich ertappt." Unterton auf den Lippen. Dass du vielleicht nicht fit bist, Antibiotika nimmst oder eben einfach keine Lust hast etwas zu trinken, weil du die Spätfolgen nicht verschmerzen kannst ist nahezu undenkbar geworden.
Auch sehr charmant ist eine neue Wohnung. Du ziehst mit deinem Freund zusammen in eine neue Wohnung und hast dabei bislang an nichts Böses gedacht? Ja, so ging es mir, bis ich eine Bekannte im Supermarkt getroffen habe. Auf die Frage, warum wir umziehen habe ich zugegeben etwas unüberlegt mit 'größere Wohnung und einfach mehr Platz' geantwortet. Die Folgen? Ihr Blick wanderte mit einem vielsagenden Lächeln auf meinen Bauch und wurde mit einem "Ahhhhhja." kommentiert. Nein, ich bin nicht schwanger! Ich wohne einfach nur nicht gern im Schuhkarton, wenn es auch anders geht.
Und wehe ihr fangt euch eine Magen-Darm-Grippe ein. Die verkauft sich am Besten mit der Bemerkung, dass ihr die letzten Tage eben sehr überschwänglich den Toilettengott angebetet habt. Die Gegenfrage, ob man sich sicher ist, dass es nicht vielleicht die Morgenübelkeit sein könnte ist damit gesichert. Übrigens können auch vermeindlichen Gallenkoliken Vorboten für Babys sein.

Und wenn die Mutter und Schwiegermutter anfangen zu überlegen, welche Sachen im Keller sie lieber noch nicht entsorgen, immerhin könnte euer kleiner Spross sie vielleicht bald gebrauchen (so bald, als würde ich es bereits ausbrüten...), dann seid ihr endgültig auf der Zielgeraden zur potentiellen Mami angekommen.

Wer meinen Post bis zu diesem Punkt durchgelesen hat wird jetzt feststellen: Oha, die ist ja gar nicht schwanger! Nein, bin ich nicht und ich habe es in Gottes Namen auch nicht vor in den nächsten zwei bis drei Jahren. Unfälle sind von diesem Plan natürlich ausgeschlossen, aber solange ich Volontärin bin kommt das für mich nicht in die Tüte oder in diesem Fall in die Gebärmutter. Ich finde nicht, dass man in meinem Alter zwangsläufig Mutter werden muss, weil man danach zu alt ist. Ich würde gerne noch ein paar Jahre arbeiten und außerdem müsste ich dazu erst einmal meine generelle Begeisterung für Kinder entdecken. Wie seht ihr das, geht's euch vielleicht genauso? Lasst mir gern einen Kommentar da!





× By Heidi ×

Schon 26 Jahre und trotzdem noch nicht erwachsen. Ein kleines bisschen verrückt mit großem Herz und vor allem großer Klappe, bin ich gepaart mit sehr viel Kreativität für jeden Blödsinn zu haben. Lippenstift und Jacken sind meine nicht ganz so geheime Leidenschaft, irgendwo will man dem Klischee des Mädchens ja doch gerecht werden.

Als kleines Landei pendle ich so ziemlich jeden Tag zwischen Dorf und Großstadt hin und her und weigere mich weiterhin, mich entwurzeln zu lassen. Von mir gibt's auf jeden Fall eine ordentlich Portion schonungslose Wahrheit und eben alles, was mir täglich so entgegen springt und mich begeistert.

You Might Also Like

7 Kommentare

  1. Ich finde es gibt absolut kein besonderes Alter um Schwanger zu werden, es sollte natürlich noch im Rahmen sein und dem Kind nicht schaden ( damit meine ich 60, 70..Jahre).
    Ich finde es ist garkein Problem mit einem Kind zu Reisen, natürlich hat man dann sicher weniger ruhe das ist klar, aber so ein Baby, ein eigenes, das Lachen macht doch alles wieder gut.
    Ich möchte aber auch erst nach beenden meiner Ausbildung schwanger werden, auch wenn ich mit einer jetzigen Schwangerschaft absolut kein Problem hätte, und ja..ich bin erst 20 :) Wenn die 14-Jährigen Teenie Mütter ohne Vater das hinbekommen, dann bekomme ich das auch hin :D ( und das soll absolut kein Spruch gegen die Teenie Mütter sein, ich habe großen Respekt vor denen die sich richtig kümmern!)
    Da sieht man mal das jeder andere Ansichten davon hat und das finde ich auch gut. Deine Meinung teile ich ebenfalls!
    Toller Post und interessantes Thema.

    Liebste Grüße - Mia von http://takemeback-tothestars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mia,
      eine sehr vernünftige Einstellung. Ja ich denke auch, dass du das hinkriegen solltest, solange die Teenie Mums die Kinder ja auch irgendwie groß kriegen :D
      Ich muss gestehen für mich sind Kinder aktuell ja eher immer noch ein rotes Tuch :D ich kann es mir überhaupt nicht vorstellen, aber ich gönn es jedem, der sich eines wünscht :)
      Vielen lieben Dank! Das freut mich sehr :)
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  2. Wieviele wahre Worte in dem Post stecken. Ich bin jetzt 25, werde in 2 Monaten 26 und bin schon knapp 9 Jahre mit meinem Freund zusammen. Da krieg ich auch oft zu hören: Na wann ist es denn endlich bei euch soweit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ich weiß genau wie es dir geht! Wenn ihr schon so lange zusammen seid, dann ist es bei dir sicher noch viel krasser. Und man denkt sich einfach immer nur so...haltet mal die Luft an :D

      Löschen
  3. Danke für Diesen wirklich schönen Post. Da hast Du Dir ja wirklich eine interessantes und allgegenwärtiges Thema ausgesucht.
    Bei mir mit gerade 19 Jahren ist es im Familien- und Freundeskreis ja zum Glück kein Thema mich darauf anzusprechen aber ich kann mir vorstellen, dass es so richtig nervig sein kann.
    Das find ich z. B. auch bei den VIP's echt arg, da wird ja auch dauernd spekuliert sobald sich auch nur das kleinste Bäuchlein zeichnet oder auch nur erfunden wird.
    Liebe Grüße
    Sassi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sassi,
      dankeschön und gern geschehen :)
      Ja irgendwie erwartet unsere Gesellschaft einfach ab einem bestimmten Alter Kinder zu kriegen :D und das trifft wohl nicht nur auf die Promis zu :D
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  4. ���� Ich bin 30, Single und kinderlos - das ist eine Kombination, die bei vielen Menschen für große Augen sorgt, schließlich muss ich doch endlich eine Familie gründen!

    Irgendwie ist unser Denken wirklich enorm festgefahren, wenn es darum geht, wann was in unserem Leben zu geschehen hat; ich finde, das hast du sehr schön beschrieben! ��

    Vor einer Weile schrieb ich mal dazu, wenn du magst, schau dir den Beitrag gern an. :)

    Liebe Grüße
    Silja (ich kann mich hier irgendwie nur anonym anmelden statt mit Wordpress)

    https://sojakoala.wordpress.com/2016/09/14/aufs-alter-scheissen/

    AntwortenLöschen

Instagram Nessa

FOLLOW NESSA @shadowscraving

Empfohlener Beitrag

Zucker ade! - Vier Wochen Teatime

Instagram Heidi

FOLLOW HEIDI @zissapino

Subscribe