Zucker ade! - Vier Wochen Teatime

21.3.17

Anderen mag bei dem bösen Wort Zucker bereits das Blut in den Adern gefrieren, während sie sich ausrechnen, wie viele Stunden sie sich dafür wieder auf dem Laufband abhetzen müssen, aber weder Nessa noch ich sind diesem verrückten Abnehmzirkus verfallen oder zählen Kalorien. Wörter wie Superfood und Detox wecken in uns den innigen Wunsch den Kopf auf die Tastatur zu schlagen und über all die Trendveganer, die aktuell wie Pilze aus dem Boden sprießen, können wir beide nur müde lächeln. Allerdings haben wir vor kurzem eine Anfrage von Smecket bekommen, die für Teejunkies wie mich wirklich sehr lecker klingende Bio-Teesorten herstellen. Wie so oft haben wir uns von all den super-healthy Fitnessfreaks inspirieren zu lassen und sind auf die grandiose Idee gekommen, mal zu schauen was passiert, wenn wir die nächsten vier Wochen nichts als diesen Tee trinken.

Smecket Bio Tee
Smecket Bio-Teesorten Ingwer Chai, Rosenblüte&Vanille, Sanddorn&Hibiskus, Süd Frucht und Rote Beere

Einen Monat ohne Zucker und Koffein leben. Ihr alle kennt diese ausführlichen Berichte diverser Blogger und Instagrammer, wie fit, vital und grandios sie sich fühlen, seit sie kein Gramm Zucker und keine anderen bösen Giftstoffe wie Koffein mehr zu sich nehmen. Wie viel Wahrheit an all diesen Behauptungen steckt werden wir nun selbst herausfinden, so schwer kann das schließlich nicht sein oder?

Vier Wochen ohne Kaffee, Limonade und all den anderen flüssigen Süßkram. Um all den kleinen Abnehm-Magerwahn-Girlies den Wind aus den Segeln zu nehmen: Nein, wir warten dabei nicht auf das Abnehmwunder der Superlative und wir finden auch überhaupt nichts Dramatisches daran, uns ab und an mal ein Spezi, Red Bull oder eine Caprisonne reinzupfeifen! Wir wollen einfach mal testen, was passiert, wenn wir morgens weder drei Tassen Kaffee, noch tagsüber zwei Dosen Spezi in uns hineinschütten.

Um uns die Aufgabe zu erleichtern haben wir uns vielversprechende Teesorten von Smecket liefern lassen und starten mit Kräutertee Ingwer Chai, grünem Tee Süd Frucht, weißem Tee Rose & Vanille und Früchtetee Roten Beeren und Sanddorn & Hibiskus in unsere kleine Challenge.

Wir sind gespannt wie's schmeckt, wann Nessa auf Koffein Entzug ihren ersten Nervenzusammenbruch erleidet und wie viele Leichen sie auf ihrem Zombie-Weg hinterlässt, oder ob ich ohne meine tägliche Dosis Zucker überhaupt überleben kann.
Wie mit allem anderen was wir tun halten wir euch auf jeden Fall auf dem Laufenden darüber, wie es uns mit diesem kleinen Experiment geht. Checkt dazu gerne auch Twitter und Instagram!

Dieser Post entstand in Kooperation mit Smecket Bio Teemischungen.





× By Heidi ×

Schon 26 Jahre und trotzdem noch nicht erwachsen. Ein kleines bisschen verrückt mit großem Herz und vor allem großer Klappe, bin ich gepaart mit sehr viel Kreativität für jeden Blödsinn zu haben. Lippenstift und Jacken sind meine nicht ganz so geheime Leidenschaft, irgendwo will man dem Klischee des Mädchens ja doch gerecht werden.

Als kleines Landei pendle ich so ziemlich jeden Tag zwischen Dorf und Großstadt hin und her und weigere mich weiterhin, mich entwurzeln zu lassen. Von mir gibt's auf jeden Fall eine ordentlich Portion schonungslose Wahrheit und eben alles, was mir täglich so entgegen springt und mich begeistert.

You Might Also Like

21 Kommentare

  1. ich muss schon sagen, dass ist ein sportliches Ziel! ich weiß nicht ob ich so gänzlich auf Zucker verzichten könnte ... cool finde ich die Idee dennoch! man sagt, danach schmeckt man alles besser!

    schöne Woche euch,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,
      wir hoffen es wird nicht so schlimm, vier Wochen sollten doch flott vergehen, oder?
      Darauf bin ich sehr gespannt, ob man das dann wirklich intensiver schmeckt :)
      Liebe Grüße, Heidi

      Löschen
  2. Super toller und sehr interessanter Beitrag! :) Bin gespannt!

    Kim | von KIMMARLEN

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Tee über alles, besitze viele Sorten und teste da auch immer wieder gern neue Sorten aus. Ich trinke zu jeder Tages- und Jahreszeit Tee, entweder warm oder Kalt. Nebenher trinke ich auch gern mal Mineralwasser. Ganz selten auch mal einen Saft oder so. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss ja gestehen, ich bin abgesehen von Krankheitstagen ein absoluter Tee-kalt-Trinker :) und Mineralwasser kipp ich gern nach dem Sport Literweise runter :D
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  4. Hallo Heidi, dann drücke ich Euch die Daumen. Ich bin zwar auch ein Teejunkie, aber leider habe ich eine Schwäche für Zucker. Auch wenn ich etwas bewusster Essen will, ich halte es derzeit einfach nicht durch. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana von Magische Farbwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieen Dank liebe Jana! Wir sind auch schon sehr gespannt, ob und wie lange wir das durchhalten :)
      Ich wünsch dir auch einen schönen Tag :)
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  5. Das Vorhaben kann ich nur unterstützen. Ich wünsche Euch wirklich ein gutes Durchhaltevermögen. Ich selbst habe auch schon festgestellt, dass tatsächlich all die Aussagen der Fitnessblogger usw. stimmen. Ohne Zucker ist man 'überraschender Weise' viel vitaler. Allerdings muss ich immer wieder nach einiger Zeit meinen Zuckerbedarf stillen.
    Ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß und bin gespannt auf Euren Bericht!

    Liebste Grüße
    AnnaLucia von http://annalucia.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna Lucia,
      darauf bin ich auf jeden Fall wahnsinnig gespannt ob das stimmt. Aber wenn es dir erfahrungsgemäß auch so ging sind wir mal zuversichtlich :)
      Das freut uns, wir halten euch auch +ber Instagram und Twitter auf dem Laufenden :)
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  6. Ein schöner Beitrag! Dein Schreibstil gefällt mir!
    Diese Challenge finde ich super spannend und überlege auch immer sie mal zu machen!
    Liebe Grüße Sarah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,
      vielen lieben Dank das freut mich richtig!
      Mach doch gerne mit, wenn du Lust hast!
      Liebe Grüße, Heidi

      Löschen
  7. Oh das klingt super! Kannte den Tee noch gar nicht. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa,
      uns war er auch neu, aber die Verpackungen und der Geruch sind auf jeden Fall schon mal richtig vielversprechend :)! Wies geschmeckt hat berichten wir natürlich auch!
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  8. Ich musste über die 'Trendveganer, die wie Pilze aus dem Boden sprießen' so lachen. Herrlich geschrieben! Ich wünsche euch auf jeden fall viel Durchhaltevermögen und bin total gespannt wie es euch dabei ergeht. Denn ich kann mir nie vorstellen, dass man sich wirklich so grandios fühlt wie immer gesagt wird.
    Viel Glück und ich bin gespannt!
    Viele liebe Grüße
    Anna :)

    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      vielen lieben Dank für dein Lob, das hat mich sehr gefreut und natürlich berichten wir auf jeden Fall, wie das Leben ohne Zucker wirklich ist. Von uns beiden glaubt nämlich auch keiner so wirklich an die riesige Offenbarung :D
      Lieben Dank!
      Heidi

      Löschen
  9. Interessanter Beitrag! Ich probiere mittlerweile auch auf Zucker zu verzichten, aber man merkt leider erst dann, in wie vielen Lebensmitteln Zucker eigentlich steckt.
    Hab noch einen schönen Tag!
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lara,
      Vielen lieben Dank! Das stimmt, den hat man ja nahezu in allen Lebensmitteln und Getränken versteckt, solange man nicht wirklich ständig selbst kocht.
      Dir auch einen schönen Tag!
      Liebste Grüße, Heidi

      Löschen
  10. Super lustig geschrieben und auf jeden Fall ein spannendes Vorhaben! Bin ja immer dafür, dass man sich selbst challenget und mal etwas Neues ausprobiert! Nur so kann man seinen Horizont erweitern. Leider mag ich Tee überhaupt nicht (Kindheitstrauma).

    Liebste Grüße,
    Alina von www.selfboost.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alina,
      vielen lieben Dank :) ja, wir suchen uns sehr gerne neue kleine Herausforderungen für den Alltag und probieren neue Dinge aus :)
      Liebste Grüße,
      Heidi

      Löschen
  11. Was für eine super Challenge! Klingt auf jeden Fall super. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen

Instagram Nessa

FOLLOW NESSA @shadowscraving

Empfohlener Beitrag

Zucker ade! - Vier Wochen Teatime

Instagram Heidi

FOLLOW HEIDI @zissapino

Subscribe